IMG_0661_edited.png

Somatic Experiencing (SE)

"Trauma ist keine Krankheit, sondern ein physiologischer (steckengebliebener) Zustand unseres autonomen Nervensystems, aufgrund eines überwältigenden Ereignisses."

Image by Shubham Shrivastava

Was ist Somatic Experiencing?

Somatic Experiencing (SE) ist eine von dem Trauma-Experten Dr. Peter A. Levine entwickelte Methode zur Behandlung verschiedenster seelischer Verletzungen (Trauma). Ein Trauma ist ein Zustand (keine Krankheit), welcher nach einem schwerwiegenden Ereignis wie zum Beispiel Sturz, Unfall, Verlust u.v.m unser körperliches und psychisches Wohlbefinden beeinträchtigt.

Nicht das traumatische Ereignis ist das Problem, sondern dass wir in einem Zustand von Schock steckenbleiben. Wenn wir diesen Schockzustand nicht entladen können und darin steckenbleiben, können sich daraus verschiedene Symptome oder Syndrome entwickeln. (siehe weiter unten)

Wir alle haben unterschiedlich schwere traumatische Erfahrungen gemacht in unserem Leben. Auch die Resilienz (Widerstandsfähigkeit) um mit traumatischen Ereignissen umzugehen, ist bei jedem verschieden. So ist neben der Aufarbeitung der Traumata in der SE-Arbeit die Stärkung der Resilienz ein zentraler Aspekt.

In der SE-Traumatherapie arbeiten wir primär mit unserem Nervensystem und den körperlichen Empfindungen. So kommen wir neben den bewusst erinnerten Verletzungen auch unbewussten Traumata auf die Spur.

Die Arbeit findet meistens im Sitzen statt. Durch ein Gespräch regulieren wir über die Körperempfindungen und das bewusste Wahrnehmen von Gefühlen und Bildern das Nervensystem. Dabei werden die traumatischen Abdrücke neuverhandelt und und die traumatische Energie befreit.

Mögliche traumatische Erfahrungen :

  • Unfall, Sturz

  • Operationen

  • Verlust

  • Überfall, Einbruch, Übergriff

  • emotionale und seelische Verletzungen

  • Mobbing

  • ...

 

Symptome/Syndrome können sein:

  • körperliche diffuse Schmerzen -allgemeine Verspannungen/Steife

  • Kopfschmerzen/Migräne

  • starke Müdigkeit/Konzentrationsschwäche

  • Ängste, Schlafstörungen, Stress

  • Reizdarm, restless Legs

 

Die Listen sind noch lange nicht abschliessend, sehr gerne können Sie mich bei Fragen oder Unsicherheiten kontaktieren.